Startseite Themen Brennpunkt INNOVATIONSPREIS-IT IT-Bestenliste INDUSTRIEPREIS INDUSTRIE-Bestenliste TrafficGenerator
INNOVATIONSPREIS-IT 2017

Drucken
Mittelstandspresse

16.09.2021

BIO-LUTIONS gewinnt den Brandenburger Innovationspreis 2021

Das Hamburger Clean Tech Startup BIO-LUTIONS gewinnt gemeinsam mit Zelfo Technology den Brandenburger Innovationspreis 2021 im Cluster Kunststoffe und Chemie.

v.l.n.r. Richard Hurding (Zelfo Technology) und Eduardo Gordillo (BIO-LUTIONS)
v.l.n.r. Richard Hurding (Zelfo Technology) und Eduardo Gordillo (BIO-LUTIONS)

Cottbus, 16.09.2021 (PresseBox) - Bei der Verleihung am Mittwoch, den 15.09.2021 wurde das Cleantech Startup BIO-LUTIONS zusammen mit seinem Technologiepartner Zelfo Technology mit dem Brandenburger Innovationspreis in der Kategorie Kunststoffe und Chemie ausgezeichnet. Der Preis wird vom Land Brandenburg vergeben um innovative Unternehmen der Region Brandenburg und deren zukunftsweisende Produkte, Konzepte und Arbeitsweise herauszustellen.

„Unsere neue Produktionsstätte entsteht derzeit in Schwedt/ Oder, daher sind wir natürlich besonders Stolz mit diesem Preis aus unserer Region ausgezeichnet zu werden. Dieser Preis ist ein tolles Signal an uns, dass die Region Brandenburg hinter uns steht und den Wert zukunftsweisender Unternehmen erkennt.“ Sagt BIO-LUTIONS Gründer und CEO, Eduardo Gordillo.

Die Auszeichnung ist mit 3.333€ dotiert. Dieses Geld werden BIO-LUTIONS und Zelfo Technology gleichmäßig an zwei Brandenburger Bildungseinrichtungen Spenden; das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwedt und den Verein Jugend trifft Technik.

Ausgezeichnet wurden BIO-LUTIONS und Zelfo Technology für ihre innovative Naturfasertechnologie die Agrarreste mechanisch verarbeiten und zu selbstbindendem Fasermaterial umwandelt. Mit diesen natürlichen fibcro® Fasern können nun unter anderem nachhaltige Verpackungen und Einweggeschirr hergestellt werden. Diese nachhaltigen Produkte bieten eine optimale Alternative zu gängigen Produkten aus Kunststoff. Der erste deutsche Produktionsstandort Schwedt/Oder, in Brandenburg schafft eine erstaunlich kurze und direkte Lieferkette für den lokalen und europäischen Markt.

Ansprechpartner

Celine Barth
Zuständigkeitsbereich: Corporate Communications and PR Manager

Über BIO-LUTIONS International AG:

BIO-LUTIONS ist ein CleanTech Unternehmen mit Sitz in Hamburg, das landwirtschaftliche Reststoffe mechanisch in einzigartige, selbstbindende und langlebige fibcro® Naturfasern umwandelt. Dieses patentierte rein mechanische Verfahren macht den Einsatz von Bindemitteln oder chemischer Zelluloseextraktion überflüssig.

Das einzigartige Produktionsverfahren gibt bisher ungenutzten landwirtschaftlichen Reststoffen ein zweites Leben als Rohstoff. Mit diesen natürlichen fibcro® Fasern können nun unter anderem nachhaltige Verpackungen und Einweggeschirr hergestellt werden. Diese nachhaltigen Produkte bieten eine optimale Alternative zu gängigen Produkten aus Papier und Kunststoff. Das Konzept der dezentralen Produktion ist ein grundlegender Aspekt der BIO-LUTIONS-Philosophie, denn nachhaltige Materialien müssen auch nachhaltig beschafft werden. Das CleanTech Start-up wurde 2017 gegründet und expandiert derzeit in Asien und Europa. Die erste Fabrik wurde vor 3 Jahren in Bangalore, Indien, eröffnet, nun folgt die rund 1800m² große Produktionsstätte in Schwedt/Oder, Deutschland. Als Teil des Innovationscampus Schwedt ist BIO-LUTIONS Teil der neuen Drehscheibe für innovative Technologien in Brandenburg.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.bio-lutions.com

Datei-Anlagen:


(996 kB)
1252287.attachment

v.l.n.r. Richard Hurding (Zelfo Technology) und Eduardo Gordillo (BIO-LUTIONS)