Startseite Themen Brennpunkt INNOVATIONSPREIS-IT IT-Bestenliste INDUSTRIEPREIS INDUSTRIE-Bestenliste TrafficGenerator
INNOVATIONSPREIS-IT 2017

Drucken
Brennpunkt Mittelstand

Ausgabe 7378

DSGVO

easyNova ePost Plattform macht Briefe wieder populär

Die Post erhöht mal wieder das Porto und pünktlich vor Feierabend hat die Filiale bereits geschlossen. Gerade für Geschäftskunden ist der klassische Brief oft mit erheblichem Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Nicht so mit der easyNova ePost Plattform. Sie stellt eine interessante Alternative dar, mit der sich Geld und Zeit sparen lässt. Per ePost können Sie Ihre Briefe aus jeder Windows-Anwendung online verschicken. Sie landen sicher im Briefkasten Ihrer Geschäftspartner. Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren gehören durch diesen innovativen Weg des Briefversands der Vergangenheit an. Bis 31.12.2018 haben Sie die Chance, kostenlos einen Account für die easyNova ePost Plattform einzurichten. (Aktionscode DSGVO im Anmeldefeld eingeben) Zurück in die Zukunft? Revival der Briefe durch DSGVO Aktuelle Studien belegen: Der Brief ist und bleibt der wichtigste Kommunikationsweg, wenn es um das Übermitteln persönlicher und vertraulicher Inhalte geht. Daran hat auch der rege E-Mail-Verkehr nichts geändert. Viele Unternehmen, die bisher auf E-Mails und Newsletter gesetzt haben um Ihre Kunden zu erreichen, müssen sich jetzt neu orientieren. Mit der Einführung der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ab dem 25. Mai 2018 ist es Pflicht, E-Mails mit personenbezogenen Daten zu verschlüsseln. Besonders für kleine und mittelständische Firmen ist das aufwendig und teuer. Rund ein Viertel der Unternehmen hat laut einer Umfrage des Bundeswirtschaftsministeriums bisher gar keine Verschlüsselungstechnik eingesetzt. Direktmarketing: Der klassische Brief wird unterschätzt Durch die neuen EU-Datenschutzregeln verlieren viele Adressen von Bestandskunden ihre Gültigkeit. Damit die Kontakte weiterhin gewerblich genutzt werden dürfen, muss für E-Mail-Adressen eine sicher nachweisbare Einwilligung für den Empfang von Werbemails vorhanden sein, etwa ein Double Opt-In. Bei diesem Zustimmungsverfahren aus dem Permission Marketing muss der Endverbraucher die Kontaktaufnahme per E-Mail, SMS oder Telefon aktiv bestätigen. Ignoriert er die Anfrage, darf er keine Werbung mehr erhalten. Da diese Zustimmung bisher nur für rund jede zweite E-Mail vorhanden ist, droht den Unternehmen ein deutlicher Reichweitenverlust. Ein Verstoß kann mit empfindlichen Geldstrafen geahndet werden. Möglich sind Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des weltweiten Umsatzes im Vorjahr. Aus diesem Grund wird die klassische Werbepost im Briefkasten für viele Firmen wieder interessant. Denn hier muss der Kunde explizit widersprechen, damit er keine Werbung mehr bekommt. Somit können weiter fast alle Bestandskunden kontaktiert werden. Wenn Unternehmen gezielt eine junge Zielgruppe ansprechen wollen, liegt hierin sogar ein entscheidender Vorteil im Vergleich zu der Ansprache per E-Mail. Laut einer Studie der britischen Royal Mail sind zwei Drittel der 18- bis 24-Jährigen neugierig darauf zu sehen, was in ihrem Briefkasten landet. Personalisierte Werbung per Post erzielt bei ihnen somit eine größere Aufmerksamkeit. Außerdem wird die Post aus dem Briefkasten durchschnittlich mehrere Tage aufbewahrt und von mehr als einer Person im Haushalt gesehen. Elektronische Post wird hingegen viel schneller gelöscht und so gut wie nie weitergeleitet. Briefversand per ePost - so einfach kann Kommunizieren sein Mit dem easyNova ePOST Client können Sie Ihre werbliche Post rund um die Uhr mit wenigen Mausklicks versenden. Und das in vollem Funktionsumfang, d.h. auch Einschreiben können elektronisch verschickt werden. Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren übernehmen wir für Sie. Die Briefe unterliegen selbstverständlich dem Postgeheimnis und werden durch die Deutsche Post als Vertragspartner zugestellt. Die kostenlose Anmeldung bei der easyNova Plattform ist schnell erledigt. Sie müssen sich nur einmal registrieren und den Treiber herunterladen. Die ePost ist der effizienteste Weg, Ihren gewerblichen Postausgang zu optimieren. Wie viel Briefporto können Sie sparen? Um zu erfahren, wie viel Porto- und Prozesskosten sie pro Monat oder Jahr sparen können, nutzen Sie den interaktiven Portokalkulator. Geben sie Ihre Kosten für Druck und Kuvertierung, Ihren Zeit- und Personalkostenaufwand für den Postausgang sowie Ihr monatliches Briefaufkommen ein. Der Portokalkulator zeigt Ihnen in Echtzeit die Ersparnis pro Monat, pro Jahr, nach 3 und 5 Jahren - Sie werden erstaunt sein.