Startseite Themen Brennpunkt INNOVATIONSPREIS-IT IT-Bestenliste INDUSTRIEPREIS INDUSTRIE-Bestenliste TrafficGenerator
INNOVATIONSPREIS-IT 2017

Drucken TOP-THEMEN

06.08.2018 - Fachartikel - Software

Supply-Chain orientierte Lagerbestände und Warenbestellungen

COSYS Software für eine Supply Chain orientierte Lagerhaltung

(Initiative Mittelstand)

Lagerbestände in den richtigen Mengen auf Vorrat zu haben ist in der Supply-Chain orientierten Welt  immer mehr von Bedeutung. Zunehmend werden engere Beziehungen zwischen Lieferanten und Kunden gefordert, um möglichst schnelle Reaktionszeiten zu ermöglichen – besonders wichtig bei Just-in-Time oder Just-in-Sequence Prozessen. Daher ist es für manche Zulieferer unabdinglich alle Bestände im Lager im Blick zu haben und bei Erreichen des Mindestbestands bzw. des Meldebestands oder bei Aufträgen mit besonders hohen Mengen schnell die benötigten waren und Güter nachzubestellen. Im Idealfall herrscht dafür eine direkte digitale Verbindung zwischen den Bestellungen des Kunden und dem Warenwirtschaftssystem / Webshop des Lieferanten. Doch wie der Zufall so will, finden in vielen Unternehmen Warenbestellungen noch immer in papierbasierter Form statt, so dass besonders viele Fehler auftreten können und Bestellprozesse enorm verzögert werden. Deswegen ist ein kluges digitales System notwendig, das nicht nur Lagerbestände elektronisch zur Verfügung stellt, sondern auch beim Erreichen des Mindest- und Meldebestände die Lager- und Einkaufsverantwortliche informiert und die Bestellungen automatisch an den Lieferanten sendet. Nur so kann eine reibungslose Lieferkette und ein effizienter Materialfluss erreicht werden.

LVS für Transparenz im Lager

Für möglichst transparente Lagerbestände ist daher COSYS Lagerverwaltungssoftware (LVS) die richtige Lösung, um Lagerprozesse Supply-Chain tauglich zu machen. Mit Hilfe mobiler Datenerfassung hilft COSYS bei der Digitalisierung und Verwaltung des Lagers und der Bestände und sorgt durch einfachen Barcodescan für eine reibungslose Erfassung aller Waren und Lagerplätzen. So haben Unternehmen zu jederzeit alle Bestände auf einen Blick und können bei anstehenden Nachbestellungen entsprechend schnell reagieren.

Dank intelligentem COSYS Backend, dem COSYS WebDesk, bietet COSYS so den vollen Umfang einer Lagerverwaltungssoftware (engl. Warehouse Management Systems).

Die Abbildung der gesamten innerbetrieblichen Material und Warenströme kann dabei über das COSYS Lagerverwaltungssystem abgebildet werden. Eine Anbindung an das ERP-System ist möglich, dies wird über Schnittstellen realisiert. Soll keine Anbindung an das Warenwirtschaftssystem erfolgen, so kann das COSYS-System auch autonom geführt werden.

Schnelle Nachbestellungen

Mit einer direkten Anbindung an das Warenwirtschaftssystem (ERP-System) oder den Webshop des Lieferanten und der mobilen Softwarelösung OnlineOrder Connect kann eine schnelle und einfache Nachbestellung erreicht werden. Dazu werden die für die Nachbestellung verantwortlichen Mitarbeiter mit einem modernen MDE-Gerät oder Android / iOS Smartphone ausgestattet, auf denen die OnlineOrder Connect App vorinstalliert ist.

Neigt sich der Bestand eines Artikels dem Ende zu oder es müssen neue zusätzliche Mengen bestellt werden, kann ein Lagermitarbeiter mit dem Mobilgerät den Artikel durch scannen des Barcodes erfassen und die benötigte Menge eingeben. Durch einen einfachen Klick werden alle erfassten Daten an die COSYS Cloud, das Backend System, gesendet, die mit dem Warenwirtschaftssystem, verbunden ist. Ist der Upload der Daten in der Cloud erfolgt, werden die Bestelldaten verarbeitet und in eine Daten-Datei umgewandelt. Zusätzlich wird dem MDE bzw. Smartphone Benutzer ein Transfer-Key angezeigt, der im Verlauf der Nachbestellung benötigt wird.

Um die Nachbestellung mit OnlineOrderNet abzuschließen, muss der Benutzer die Cloud Oberfläche in Form der Webfrontend Software COSYS WebDesk aufrufen und den Transfer-Key bestätigen. Nach der Eingabe wird die in der Cloud erstellte Daten-Datei heruntergeladen und direkt in den Webshop oder das ERP-System des Lieferanten hochgeladen.

Auf Wunsch kann auch durch eine direkte Anbindung der Cloud an das ERP-System der Bestellprozess erfolgen. Hier bleibt dem Benutzer der manuelle Down- und Upload der Bestelldaten erspart, da Bestellungen automatisch erfolgen.

https://www.cosys.de/wms-warehouse-management-system

Social Media