Startseite Themen Brennpunkt INNOVATIONSPREIS-IT IT-Bestenliste INDUSTRIEPREIS INDUSTRIE-Bestenliste TrafficGenerator
INNOVATIONSPREIS-IT 2017

Drucken
Mittelstandspresse

23.12.2019

Führungskraft 2020 – von der Vision zur Wirklichkeit

Erfolgreicher durch agile Teamführung

Teambildung
Teambildung

Bremen, 23.12.2019 (PresseBox) - Globalisierung und Digitalisierung sind die zentralen Themen unserer Zeit. Sie haben Auswirkungen auf unseren beruflichen und privaten Alltag.

Im privaten Bereich ist es vielleicht noch möglich, sich vor Veränderungen zu verschließen. Wer zum Beispiel mit technischen Veränderungen nicht Schritt halten kann, braucht entweder jemanden, der ihn unterstützt, oder er macht weiter wie bisher. Die vermeintlichen Nachteile betreffen nur die jeweilige Person.

Wer jetzt nicht handelt, bleibt hinter seinem Wettbewerb zurück

Im beruflichen Kontext sieht das allerdings ganz anders aus. Wer die Augen vor Veränderungen verschließt, bleibt auf der Strecke. Alle beteiligten Akteure müssen idealerweise abgeholt und einbezogen werden, damit das Gesamtergebnis stimmt. Die Konkurrenz schläft nämlich nicht. Ruckzuck gehört Ihr Unternehmen der Vergangenheit an.

Technologische Veränderungen gehen mit Veränderungen innerhalb des Unternehmens einher. Die Strukturen müssen sich mit entwickeln, damit alles in Balance bleibt.

Ein wichtiger Aspekt auf organisationaler Ebene ist dabei die Teamführung. Hierarchische Führungsansätze gehören genau wie die Schreibmaschine der Vergangenheit an.

Die Rolle der Führungskraft

Eine Führungskraft muss die Stärken und Schwächen ihrer Teammitglieder erkennen, ihnen einen Rahmen geben sich zu entwickeln und dort Hilfestellungen geben, wo sie benötigt werden. Kein Teammitglied darf dabei auf der Strecke bleiben, denn jedes Mitglied leistet seinen individuellen Beitrag zur Weiterentwicklung des Unternehmens.

Doch Führungskraft ist nicht gleich Führungskraft. Die Rollen unterscheiden sich nach Verantwortungsbereich.

Laut Hays HR-Report 2019 sehen sich Abteilungsleiter „vor allem in der Rolle als Coach, als strategischer Partner und als Gestalter des operativen Tagesgeschäftes.“ HR-Führungskräfte hingegen sehen die Rolle der Führungskraft eher „als Personalentwickler, Change Agents und Manager von Diversität.“

Interessant ist, dass sich laut HR-Report 2019 alle Beteiligten (Mitarbeiter, Führungskraft, Geschäftsführung) darüber einig sind, worin das größte Hindernis für Führungskräfte besteht: zu wenig Kommunikation.

Es sind also differenzierte Führungsansätze, je nach Verantwortungsbereich und Führungsebene, innerhalb eines Unternehmens erforderlich. Der Erfolg entsteht durch die richtige Mischung. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist die interne Kommunikation.

Wenn auch Sie sich erfolgreich für die Zukunft aufstellen wollen, ist Leclere Solutions der richtige Ansprechpartner für Sie.

Unser Ansatz: inspirieren, beraten, umsetzen und begleiten. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.leclere-solutions.com/

Ansprechpartner

Jean-Claude Leclere
+49 (421) 2208-215

Über LECLERE SOLUTIONS:

LECLERE SOLUTIONS wurde von Jean-Claude Leclère gegründet. Er studierte Marketing und Informatik in Metz und Paris. Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt er sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Innovationskraft in Unternehmen. Seine Erfahrung und Wertorientierung haben ihn zur Entwicklung des CS/I®-Modells inspiriert. In Kooperation mit der Universität Bremen entwickelt er dieses Modell kontinuierlich weiter.

Jean-Claude Leclère vertritt in seinem Konzept den Ansatz, dass Innovation und nachhaltiges Wirtschaften sich gegenseitig verstärken, wenn sie systematisch und konsequent im Unternehmen umgesetzt werden.

Zusätzlich ist Jean-Claude Leclère TÜV zertifizierter Experte für Kanban und Certified Expert in Design Thinking und Innovationsmanagement.

Weiterführende Informationen unter https://www.leclere-solutions.com/

Datei-Anlagen:


(2 MB)
1091034.attachment

Teambildung