Startseite Themen Brennpunkt INNOVATIONSPREIS-IT IT-Bestenliste INDUSTRIEPREIS INDUSTRIE-Bestenliste TrafficGenerator
INNOVATIONSPREIS-IT 2017

Drucken
Mittelstandspresse

21.10.2019

Prämiert: ZF gewinnt Innovationspreis für elektrischen Bus-Antrieb CeTrax

Busworld kürt den elektrischen Zentralantrieb zur Top-Innovation / E-Mobility-Lösungen von ZF unterstützen zukunftssicheren Nahverkehr

Dr. Andreas Grossl, Leiter des Bereiches Achs- und Getriebesysteme für Busse bei ZF (rechts), nahm den Innovationspreis der Fachmesse Busworld für den elektrischen Zentralantrieb CeTrax bei der Preisverleihung in Brüssel entgegen / Bild: ZF
Dr. Andreas Grossl, Leiter des Bereiches Achs- und Getriebesysteme für Busse bei ZF (rechts), nahm den Innovationspreis der Fachmesse Busworld für den elektrischen Zentralantrieb CeTrax bei der Preisverleihung in Brüssel entgegen / Bild: ZF

Friedrichshafen / Brüssel, 21.10.2019 (PresseBox) - ZF hat den Innovationspreis der Fachmesse Busworld für seinen elektrischen Zentralantrieb CeTrax gewonnen. Der Elektroantrieb erlaubt den emissionsfreien Einsatz von Bussen im ÖPNV. In der Kategorie für Einzelkomponenten und Peripherie konnte sich die Technologie gegen starke Mitbewerber durchsetzen.

Einen besseren Messestart zu finden wäre schwer: ZF gewinnt am Vorabend der Fachmesse Busworld in Brüssel den Innovationspreis der Fachjury. In der Kategorie für Einzelkomponenten und Peripherie setzte sich der elektrische Zentralantrieb CeTrax gegen ein starkes und vielfältiges Feld an Mitbewerbern durch. „Diese Auszeichnung zeigt erneut die Vorreiterstellung, die ZF bei der Elektrifizierung aller Fahrzeugsegmente einnimmt. CeTrax ist ein zentraler Baustein der Entwicklung hin zu einem zukunftssicheren öffentlichen Nahverkehr, die ZF nach allen Kräften unterstützt“, so Dr. Andreas Grossl, Leiter des Bereiches Achs- und Getriebesysteme für Busse bei ZF, im Rahmen der Preisverleihung am Freitag. „Der Innovationspreis beweist abermals, dass wir uns mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg befinden.“

Dies ist nicht die erste Auszeichnung, die ZF für seine elektrischen Busantriebe in diesem Jahr erhielt. Im Februar erst wurde die Elektroportalachse AxTrax AVE mit dem Umweltpreis der Fachmesse ElekBu in Berlin gekürt.

CeTrax: Flexibel und leistungsstark

ZF hat CeTrax für den Einsatz in Bussen konzipiert und 2017 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Der Aufbau des Antriebs verfolgt ein „Plug-and-Drive“-Prinzip. CeTrax lässt sich problemlos in Fahrzeuge mit konventionellem Antriebsstrang-Layout installieren. Damit eignet er sich für die Entwicklung von Neufahrzeugen ebenso wie zum Umrüsten bestehender Plattformen. Fahrzeughersteller und Flottenbetreiber können so flexibel auf Marktanforderungen und gesetzliche Vorschriften reagieren.

Ansprechpartner

Robert Buchmeier
+49 (7541) 77-2488
Zuständigkeitsbereich: Technologie- und Produktkommunikation

Frank Discher
+49 (7541) 77-960770
Zuständigkeitsbereich: Technologie- und Produktkommunikation

Über ZF Friedrichshafen AG:

ZF ist ein weltweit aktiver Technologiekonzern und liefert Systeme für die Mobilität von Pkw, Nutzfahrzeugen und Industrietechnik. Mit einem umfassenden Technologieportfolio bietet ZF ganzheitliche Lösungen für etablierte Automobilhersteller sowie Mobilitätsanbieter und neu entstehende Unternehmen im Bereich Transport und Mobilität. Ein Schwerpunkt der Weiterentwicklung der ZF-Systeme ist die digitale Vernetzung und Automatisierung. ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln.

ZF ist mit 149.000 Mitarbeitern an rund 230 Standorten in 40 Ländern vertreten. Im Jahr 2018 hat ZF einen Umsatz von 36,9 Milliarden Euro erzielt. Das Unternehmen wendet jährlich mehr als sechs Prozent seines Umsatzes für Forschung und Entwicklung auf.

Datei-Anlagen:


(3 MB)
1090986.attachment

Dr. Andreas Grossl, Leiter des Bereiches Achs- und Getriebesysteme für Busse bei ZF (rechts), nahm den Innovationspreis der Fachmesse Busworld für den elektrischen Zentralantrieb CeTrax bei der Preisverleihung in Brüssel entgegen / Bild: ZF


(3 MB)
1088484.attachment

CeTrax kann dank "Plug-and-Drive"-Ansatz flexibel in Fahrzeuge mit konventionellem Antriebsstrang-Layout installiert werden / Bild: ZF


(11 MB)
1090987.attachment

ZF führte CeTrax erstmals 2017 in einem Versuchsträger vor / Bild: ZF