Startseite Themen Brennpunkt INNOVATIONSPREIS-IT IT-Bestenliste INDUSTRIEPREIS INDUSTRIE-Bestenliste TrafficGenerator
INNOVATIONSPREIS-IT 2017

Drucken
Mittelstandspresse

12.09.2019

Anwendertag Telenotarzt

Rettungsdienste, Telenotärzte, Helfer und Verantwortliche aus ganz Deutschland kommen in Aachen zum Erfahrungsaustausch zusammen

Telekonsultation im Notfalleinsatz.
Telekonsultation im Notfalleinsatz.

Aachen, 12.09.2019 (PresseBox) - Am 12. September findet am P3 Standort in Aachen der diesjährige Anwendertag Telenotarzt statt. Es werden Rettungsdienstmitarbeiter, Mediziner und Entscheider aus ganz Deutschland erwartet. Der telenotärztliche Dienst ist in mehreren Regionen Teil des Regelrettungsdienstes und hat sich inzwischen in über 16.000 Einsätzen bewährt. Er findet bundesweit Beachtung und wird sukzessive in ganz Deutschland eingeführt. Der Anwendertag Telenotarzt bietet die Gelegenheit für Anwender und Interessenten, sich über aktuelle Themen und Fragen rund um den Telenotarzt zu informieren und auszutauschen. Er wird organisiert von P3, Entwickler und Betreiber des telemedizinischen Unterstützungssystems Telenotarzt.

„Der P3 Telenotarzt hat sich in den letzten fünf Jahren in einigen Regionen etabliert und erhält bundesweit immer mehr Aufmerksamkeit. Mit dem Anwendertag schaffen wir eine Plattform, die aktuelle und potenzielle Anwender zusammenbringt. Ein großes Netzwerk ist entscheidend, wenn es um die Zukunft von Telemedizin im Rettungsdienst geht“, sagt Dr. Marie Mennig, Geschäftsführerin P3 telehealthcare GmbH.

Seit 2014 ist der P3 Telenotarzt-Dienst (telenotarzt.de) im Regelrettungsdienst im Einsatz – heute in Aachen, im Kreis Euskirchen, im Kreis Vorpommern-Greifswald sowie in Hessen im Main-Kinzig-Kreis und in Korbach. Außerdem unterstützt ein Telenotarzt aus Kiel die rettungsdienstliche Versorgung der Inselbewohner und -besucher der Halligen Hooge und Langeneß. Der rund um die Uhr verfügbare Dienst bietet Rettungsdiensten in Deutschland jederzeit die Möglichkeit, einen erfahrenen, speziell geschulten Notarzt zu einem Notfalleinsatz telemedizinisch hinzuzuschalten. So wird wertvolle Zeit bei der Einleitung der adäquaten Therapie gewonnen und die zunehmend weniger verfügbaren Notärzte können effizienter dort zum Einsatz kommen, wo sie dringend vor Ort gebraucht werden.

Beim Anwendertag Telenotarzt werden neben dem Telenotarzt-System weitere Produkte und Dienstleistungen sowie Projekte von P3 vorgestellt – darunter die Ersthelferalarmierungs-App corhelp3r und das digitale Klinik-Voranmelde-Tool PreNoS (Preclinical Notification System).

Ansprechpartner

Anne Bettina Leutner
+49 (40) 4011310-10

Über P3 group GmbH:

P3 (www.p3-group.com) ist ein führender, international tätiger Anbieter von Beratungs-, Ingenieur- und Testing-Dienstleistungen. Mehr als 4.000 P3 Mitarbeiter weltweit arbeiten daran, neue innovative Lösungen für die komplexen technischen Herausforderungen der heutigen Zeit zu entwickeln und zu implementieren. Das Unternehmen erwirtschaftet Umsatzerlöse von mehr als 300 Millionen Euro. P3 bietet seinen Kunden aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobil, Energie und Telekommunikation ein breites Portfolio an Dienstleistungen und proprietären Anwendungen - so unterstützt P3 den Erfolg aller Kunden von der Innovation bis zur Implementation. Im Bereich Telemedizin bietet P3 telehealthcare Beratung, Systementwicklung- und Integration sowie den Betrieb von telemedizinischen Lösungen für die Notfallmedizin und den Katastrophenschutz. Der P3 Telenotarzt-Dienst unterstützt seit 2014 Rettungsdienstmitarbeiter in Notfalleinsätzen - er stellt die zuverlässige mobile Kommunikation sicher sowie die Echtzeitübertragung von Vitaldaten, Fotos und Videos aus dem Einsatz.

Datei-Anlagen:


(6 MB)
1082117.attachment

Telekonsultation im Notfalleinsatz.